Banner Aktuelles

Generalversammlung 2019

21.01.2019

Bericht zur Jahreshauptversammlung des Musikverein Weitenung am 18.01.2019. Am Vergangenen Wochenende hielt der Musikverein Weitenung seine Generalversammlung im Bürger- und Kommunikationszentrum (BuK) ab.

Unter der Leitung von Vizedirigentin Melanie Herp wurde der „Jahresrückblick 2018“  in Anwesenheit einiger Mitglieder, Gäste und Vereinsvertreter durch die Kapelle musikalisch umrahmt.

Im Tätigkeitsbericht des Schriftführers Manuel Hettler wurde deutlich wie oft und vielfältig die Auftritte des Musikvereines sind. Innerhalb 52 Gesamtproben bereiteten sich die Musikerinnen und Musiker auf die 24 Auftritte, insbesondere auf die beiden eigenen Konzertveranstaltungen, das Frühjahrskonzert und das Kirchenkonzert vor. Bei beiden Konzerten verstand es Dirigent Peter Minet die Musiker auf den Punkt fit zu machen und ein Publikumswirksames Programm einzustudieren. Beim Frühjahrskonzert konnte Peter Minet ein erfolgreiches 20 jähriges Dirigat in Weitenung feiern.

Weitere Proben und Auftritte wurden zusätzlich beim Jugendorchester „Bühler Westen“ oder dem Bezirksjugendorchester sowie bei der Kinderchristmette, dem Martinsumzug oder durch die Turmbläser und der Brass Band des Musikvereins absolviert.

Innerhalb der Versammlung wurde den verstorbenen Mitgliedern musikalisch gedacht und Vorsitzender Jürgen Theurer widmete seine Worte besonders dem im letzten Jahr verstorbenen Ehrenmitglied Helmut Mussler. Der Gedenkgottesdienst für alle Mitglieder wird am 16. März 2019 musikalisch  mitgestaltet.

Die beiden erfolgreichen Brunnenfeste bei bestem Festwetter und die Schrottsammlung spiegelten sich im Kassenbericht von Kassier Patrick Frietsch positiv wieder.

Im Bericht der Jugendleitung durch Anne-Kathrin Meier wurde aufgezeigt was parallel zum eigentlichen Vereinsbetrieb für die 40 Jungmusiker getan wird.

Neben den musikalischen Ausbildungsaspekten zum Jungmusikerleistungsabzeichen JMLA und der Organisation des Jugendorchesters „Bühler Westen“ stand verstärkt Nachwuchswerbung auf dem Programm. Mit den Grundschülern der Klassen 1-4 absolvierte das Jugendleitungsteam Musikstunden im Proberaum und brachte beim Jugend Cafe den Kindern die Instrumente durch ein Quiz näher. Desweiteren wurden Ausflüge mit den Kindern zum Schlittschuhlaufen, Minigolfen und ein Grillfest mit Zeltübernachtung geboten.

18 Zöglinge sind beim Musikverein aktuell in Ausbildung und bereiten sich in ihren wöchentlichen Unterrichtsstunden meist bei Ausbildern der Musikschule Bühl auf den Sprung in das große Orchester vor. Außerdem befinden sich seit dem letzten Jahr sechs Kinder in der Blockflötengruppe die von Anna-Lena Lorenz geleitet wird. 

Um die vielfältige Jugendarbeit auch finanziell zu stemmen kann man sich glücklich schätzen den vor Jahren gegründeten Jugendförderverein des Musikvereins mit Peter Huber und Petra Felger an der Spitze an der Seite zu haben.

Bei den Wahlen zur Vorstandschaft wurde ebenfalls deutlich dass noch mehr in Sachen Nachwuchs getan wird. Die Beisitzerin Selina Scherer wurde wiedergewählt und erhielt den Zusatz Jugend Koordinatorin. Parallel zum Jugendleitungsteam widmet sie sich den Themen „Jugendfreundlicher Verein“ (hierzu laufen bereits die Vorbereitungen) sie soll auch die Ausbildungskontakte zu Musikschule und Eltern halten und verstärken.

Ortsvorsteher Daniel Fritz lobte die Vielfältigkeit des Musikvereines und die Bereicherung des Ortes der ohne die Musik um vieles ärmer wäre und ein Ort ohne Musik eigentlich nicht denkbar ist.

Er leitete auch die Wahl des ersten Vorsitzenden.

Jürgen Theurer wurde erneut einstimmig in seiner mittlerweile 10 Jährigen Amtszeit als 1. Vorsitzender bestätigt. Ebenso wurden Schriftführer Manuel Hettler und Beisitzer Karl Huck wiedergewählt.

Für den ausscheidenden Beisitzer der Fördernden Mitglieder Franz Dresel, wurde Birgit Lorenz neu in die Vorstandschaft gewählt.

Das Jugendleitungsteam setzt sich nun aus Lisa Schulz, Anne-Kathrin Meier, Anna-Lena Lorenz sowie Jana Burkart und Johannes Boos (beide neu im Team) zusammen.

Yannis Huck und Tim Felger Schieden durch Wohnortwechsel aus dem Jugendteam aus.

Bei den Ehrungen für guten Probenbesuch wurden Alfred Friedmann, Gerhard Hettler, Jürgen Reck und Philipp Ernst für nur zweimaliges Fehlen geehrt. Markus Friedmann und Patrick Frietsch wurden für vier bzw. fünfmaliges Fehlen lobend erwähnt.

Zum Schluss gab es einen Ausblick auf die Veranstaltungen des Vereines in diesem Jahr.

Am 27.4. wird das Frühjahrskonzert in Weitenung stattfinden und am 3.11. konzertiert der Verein beim Bezirkskonzert des Blasmusikbezirkes Yburg-Windeck im Bürgerhaus in Bühl.

Die Altmetallsammlung am 18.5. und das traditionelle und überregional bekannte Brunnenfest am 26.7. auf der Weitenunger Festwiese sind dann die arbeitsreicheren Termine der Musiker.

 
 
 
 
 

Unsere Partner

Logo Rothaus
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen